Veranstaltung zur Stahlindustrie

+++ Die Veranstaltung fällt aus +++

Chinas Stahlproduktion als ruinöser Wettbewerb? Chancen und Risiken für Europa

Vor dem Hintergrund der Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai geht es in dieser Veranstaltung um die Fragen, wie eine Europäische Industrie- und Stahlpolitik gestaltet werden kann, wie die EU sich gegenüber China positionieren und wie Europa auf den Handelsstreit zwischen den USA und China reagieren sollte.

Referenten:

Jochen Pöttgen, Leiter der Regionalvertretung der Europäischen

WeiterlesenVeranstaltung zur Stahlindustrie

Politisches Nachtgebet zur Europawahl

„Um des lieben Friedens willen: Europa“ lautet das Thema des nächsten Politischen Nachtgebets am Montag, 6. Mai 2019, 18 Uhr, in der Kreuzeskirche.

Die Wahl zum Parlament der Europäischen Union am 26. Mai wird das Thema des nächsten Politischen Nachtgebets sein. Nicht ohne Grund bekommt diese Wahl besondere öffentliche Aufmerksamkeit und wird ihr mit Spannung entgegengesehen. Denn an diesem Wahlsonntag wird sich zeigen, wie stark die Feinde der Europäischen Union tatsächlich sind und wie viele

WeiterlesenPolitisches Nachtgebet zur Europawahl

Kirchen auf der Route der Industriekultur

Die Friedenskirche in Sterkrade von 1852

Seit 2014 führt der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt Duisburg/Niederrhein Exkursionen zu den Kirchen auf der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet durch. Die elfte Exkursion startete am vergangenen Samstag, 7. April und folgte den Spuren der Guten Hoffnungshütte (GHH) und der Oberhausener Kirchen. Treffpunkt war wie immer die Kreuzeskirche in Marxloh, die auch zur Route der Industriekultur

WeiterlesenKirchen auf der Route der Industriekultur

Bildervortrag zu Pompeji

In der Reihe „Glaube im Gespräch“ lautet das Thema des nächsten Bildervortrags: „Der Golf von Neapel – Pompeji und Herculaneum. Einblicke in die römische Umwelt des Neuen Testaments“. Anhand der archäologischen Ausgrabungen am Fuße des Vesuvs werden die Grundzüge einer römischen Stadt dargestellt. Damit wird die Welt anschaulich, in der sich frühe christliche Gemeinden entwickelten. Der Bildervortrag findet am Dienstag, 26. März 2019, 19.30 Uhr, in der Kreuzeskirche statt.