Tag des offenen Denkmals

Der landesweite „Tag des offenen Denkmals“, an dem auch die Kreuzeskirche seit Jahren teilnimmt, ist in diesem Jahr als Präsenzveranstaltung abgesagt. Stattdessen findet er virtuell im Internet statt. Dazu hat die Geschichtswerkstatt an der Kreuzeskirche eine kleine Kirchenführung in Bildern erstellt, die hier gesehen werden kann: Kirchenführung

Auch den Gottesdienst in der Kreuzeskirche am Sonntag, 13. September, 10 Uhr, dem „Tag des offenen Denkmals“, wird die Geschichtswerkstatt gestalten.

Weiterlesen

Das Kirchenjahr

Die Vortragsreihe „Glaube im Gespräch“ wird in der Kreuzeskirche wieder fortgesetzt.

Am Dienstag, 25. August 2020, 19.30 Uhr gibt es unter dem Titel „Von Advent bis Totensonntag“ eine Einführung in das Kirchenjahr.

Welche Bedeutung haben die christlichen Feste und einzelnen Sonntage? Wie sind sie entstanden? Wie funktioniert der christliche Kalender? Welche Sinn kann er für uns heutzutage haben?

Gottesdienste

Ab Juni feiern wir wieder Gottesdienste in unseren Kirchen. Natürlich unter Einhaltung aller notwendigen Hygiene- und Infektionsschutz-maßnahmen. Die Höchstbesucherzahl für diese Gottesdienste liegt bei 20 Personen in der Lutherkirche und 60 Personen in der Kreuzeskirche. Daher möchten wir Sie bitten, sich für die Teilnahme am Gottesdienst vorab in unserem Gemeindebüro telefonisch anzumelden (montags, dienstags und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr).

Den aktuellen Gottesdienstplan finden Sie hier.

Neuer Vikar

Neu in der Bonhoeffer Gemeinde: Vikar Jonathan Kohl

Liebe Gemeinde,

mein Name ist Jonathan Kohl. Seit dem 1. April bin ich als Vikar in der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh tätig. Ich werde in den nächsten zweieinhalb Jahre zum Pfarrer ausgebildet. Dabei werde ich das erste halbe Jahr am kaufmännischen Berufskolleg Duisburg Religionsunterricht erteilen. Danach begleite ich für zwei Jahren hauptsächlich Pfarrer Lauer, um nach und nach mehr im Gemeindeleben übernehmen und ausprobieren

Weiterlesen

Superintendent: Verzicht auf Präsenzgottesdienste bis Ende Mai

Superintendent empfiehlt evangelischen Gemeinden: Verzicht auf Präsenzgottesdienste bis Ende Mai

Als gestern Abend die Nachricht kam, dass die Landesregierung von NRW die Möglichkeit sieht, dass zeitnah Gottesdienste wieder unter Beteiligung von Gläubigen gefeiert werden können, hatte Superintendent Pfarrer Armin Schneider bereits ein Eckpunktepapier an die 15 Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg verschickt und diese gebeten, anhand des Merkblattes die verantwortliche Gestaltung öffentlicher

Weiterlesen