Politisches Nachtgebet im Juli

Politisches Nachtgebet – immer am ersten Montag im Monat in der Kreuzeskirche
Montag, 1. Juli um 18.00 Uhr in der Kreuzeskirche

Thema: Dem Wasser Grenzen setzen – Freiwillige Hilfe gegen das Hochwasser

Von größeren Naturkatastrophen bleibt Deutschland in der Regel weithin verschont. Daher scheint die Erfahrung, welche zerstörerische Kraft Naturgewalten entfalten können, fast immer die Ausnahme zu sein. So sprach man 2002

weiterlesenPolitisches Nachtgebet im Juli

Veranstaltung zur Situation der Polizei mit dem NRW-Innenminister

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg/Niederrhein und die Kirchliche Arbeit in der Polizei (Ev. Kirche im Rheinland) laden am Mittwoch, 5. Juni, 18.30 Uhr, in die Kreuzeskirche zu der Veranstaltung „Arbeitsbelastungen und Stellenabbau bei der Polizei“ ein. Gesprächspartner: Ralf Jäger, Minister für Inneres und Kommunales des Landes NRW; Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft sowie Polizeibeamte aus Duisburg

mehr unter www.kreuzeskirche.org

Spurensuche am 11. Mai im Botanischen Garten

Unseren Besuch im Botanischen Garten wollen wir nutzen, um unsere Natur-Begabung zu schulen. Wir schauen uns genau um, versuchen Pflanzen zu benennen und zu beschreiben. Unsere Eindrücke sammeln wir in einem Herbarium.

Naturbegabte Menschen interessieren sich für Natur und Umwelt. Natur ist alles, was lebt, und eigentlich noch viel mehr. Vielleicht interessierst du dich für das Wetter oder für Berge, für die Sterne oder besondere Wolkenformationen, für Tiere und Pflanzen in deiner Umgebung. Deine

weiterlesenSpurensuche am 11. Mai im Botanischen Garten

Vortrag ohne Verklärungstendenz

Vortrag zum Thema „Luther und die Juden“

Pfarrer Lauer während des Vortrages; Bild: Sabine Merkelt-Rahm

Kein Heiliger, sondern ein Mensch mit Ecken und Kanten, sei Martin Luther gewesen, sagte sein persönlicher Freund Philipp Melanchthon bei Luthers Beerdigung im Jahr 1546. Trotzdem wird der große Mann heute oft heiligmäßig verklärt, von den Ecken und Kanten ist weniger die Rede. Zu den düstersten Seiten des Reformators zählt

weiterlesenVortrag ohne Verklärungstendenz