Politisches Nachtgebet im Juni

„thyssenkrupp – Arbeitsplätze unter Druck“ heißt das Thema des nächsten Politischen Nachtgebets am Montag, 3. Juni 2019, 18 Uhr in der Kreuzeskirche.

Politisches Nachtgebet – immer am ersten Montag im Monat in der Kreuzeskirche

Noch bis vor kurzem schien alles völlig klar zu sein. Jetzt ist alles wieder offen: Die Zukunft des Stahlbereichs bei thyssenkrupp. Der über Jahre verfolgte Plan einer Fusion mit den europäischen Stahlwerken

weiterlesenPolitisches Nachtgebet im Juni

Vortrag über Karl Barth

Gottfried Stumm
Karl Barth

„Zwei ungleiche Zeitgenossen“ lautet der Vortrag in der Reihe „Glaube im Gespräch“. Dabei werden der Marxloher Pfarrer Gottfried Stumm (1867-1949) und der Schweizer Theologe Karl Barth (1886-1968) gegenübergestellt. Beide reagierten ganz unterschiedlich auf die Herausforderungen ihrer Zeit: Industrialisierung, Erster Weltkrieg

weiterlesenVortrag über Karl Barth

Veranstaltung zur Stahlindustrie

+++ Die Veranstaltung fällt aus +++

Chinas Stahlproduktion als ruinöser Wettbewerb? Chancen und Risiken für Europa

Vor dem Hintergrund der Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai geht es in dieser Veranstaltung um die Fragen, wie eine Europäische Industrie- und Stahlpolitik gestaltet werden kann, wie die EU sich gegenüber China positionieren und wie Europa auf den Handelsstreit zwischen den USA und China reagieren sollte.

Referenten:

Jochen Pöttgen, Leiter der Regionalvertretung der Europäischen

weiterlesenVeranstaltung zur Stahlindustrie

Politisches Nachtgebet zur Europawahl

„Um des lieben Friedens willen: Europa“ lautet das Thema des nächsten Politischen Nachtgebets am Montag, 6. Mai 2019, 18 Uhr, in der Kreuzeskirche.

Die Wahl zum Parlament der Europäischen Union am 26. Mai wird das Thema des nächsten Politischen Nachtgebets sein. Nicht ohne Grund bekommt diese Wahl besondere öffentliche Aufmerksamkeit und wird ihr mit Spannung entgegengesehen. Denn an diesem Wahlsonntag wird sich zeigen, wie stark die Feinde der Europäischen Union tatsächlich sind und wie viele

weiterlesenPolitisches Nachtgebet zur Europawahl