Exkursion auf der Route der Sakralbauten im Ruhrgebiet

Kirchenvielfalt im Raum Dortmund auf den Spuren der Route „Sakralbauten im Ruhrgebiet“

Ein vielfach unbekanntes, aber bedeutendes Kapitel der Industriekultur sind die Orte des Glaubens und der Andacht. Die Kulturlandschaft des Ruhrgebiets bietet theologisch Interessierten, Historikern und Kunsthistorikern, Einheimischen wie Touristen eine faszinierende Fülle an Sakralbauten des Industriezeitalters. Die „Sakralbauten“ gehören seit einiger Zeit zu den Themenrouten der Industriekultur des Regionalverbands

weiterlesenExkursion auf der Route der Sakralbauten im Ruhrgebiet

Glaube im Gespräch

Um „Glauben und Widerstehen“ geht es in einem Vortrag der Reihe „Glaube im Gespräch“ am Dienstag, 30. September, 19.30 Uhr, in der Kreuzeskirche. Die „Barmer Theologische Erklärung“, die auf der Bekenntnissynode in Wuppertal-Barmen 1934 verabschiedet wurde, soll vorgestellt und kritisch gewürdigt werden. Was war das Besondere dieses Textes vor 80 Jahren? Was wurde nicht gesagt, hätte aber gesagt werden sollen? Welche aktuelle Relevanz hat diese Erklärung der Bekennenden Kirche heute noch?

Glaube im Gespräch

In der Vortragsreihe „Glaube im Gespräch“ geht es im März um den Heidelberger Katechismus, der zu den wichtigsten Bekenntnisschriften aus der Reformationszeit zählt. Auch für die reformierten Gemeinden am Niederrhein war er von großer Bedeutung.

Termin: Dienstag, 25. März, 19.30 Uhr
Ort: Kreuzeskirche
Weitere Informationen: www.kreuzeskirche.org